login

HZE - Hand in Hand Ziele erreichen

Vorstellung unserer Arbeit am 25.01.2017 um 19:30 Uhr in der Martinschule!
 
Bitte melden Sie sich an: PDF
 
„Hand in Hand Ziele erreichen“ ist der Slogan, der sich in den letzten drei
Jahren in Kooperation mit den Schulen, der AWO (Arbeiterwohlfahrt), dem
Jugendamt und der Jugendhilfe Bethel Bielefeld entwickelt hat.
Es ist ein Angebot, dass vor acht Jahren in Baumheide an der Wellbachschule
seinen Anfang fand und seitdem regelmäßig weiter auf viele verschiedene
Grundschulen ausgeweitet worden ist.
Erreicht werden sollen Kinder, die Schwierigkeiten haben, sich in das
Schulsystem zu integrieren. Speziell an der Martinschule ist es ein sehr großes
und unübersichtliches System, dass gerade Kinder beim Schulanfang vor
große Herausforderungen stellt. Hinzu kommen Veränderungen, die sich auf
politischer Ebene abbilden wie der Schulstart ab fünf Jahren.
„Hand in Hand Ziele erreichen“ stärkt Kinder, stärkt Eltern und schafft
Verbesserungen in der Kommunikation zwischen Kind-Eltern-Lehrer/Innen und
den OGS-Fachkräften.
Die Kinder werden in ihrer Rollenfindung, in ihrer Identität unterstützt und
lernen gleichzeitig die Akzeptanz von Regeln. Ein wesentlicher Bestandteil
dabei ist, die Frustration zu reduzieren und Strategien zu entwickeln, um
Konflikte gut lösbar zu machen.
Wir bieten soziale Gruppenarbeit mit den Kindern an, individuelle Förderungen
in Einzelarbeit, Begleitung bei Konflikten und Krisen, Gesprächsangebote für
die Fachkräfte und natürlich auch für Sie als Eltern.
 
Andre Pauli und Corinna Schröer

 

 
Design: byte-worker   Konzeption für die Martinschule: Das Konzeptbüro